Bandcamp Deluxe – Video Tutorials

Aus den allseits bekannten Gründen verlängerten wir das Projekt Psycho & Plastic’s Poplabor – Bandcamp Deluxe 2020 bis in den Februar 2021. Dabei ersetzen wir einige ursprünglich geplante, aber nun nicht durchführbare Komponenten durch digitale Inhalte.
Aber was heisst das eigentlich, digitale Inhalte? Ganz einfach: Wir vermitteln Basiswissen über elektronische Musik und elektronische Musikinstrumente jetzt auch per YouTube Tutorial! Denn damit können alle sicher von zu Hause aus zuschauen und mitmachen.
Und hier kommen auch schon unsere beiden Playlists zu zwei kleinen elektronischen Instrumenten. In jeweils vier Erklärvideos erfahrt Ihr, wie Ihr damit Eure ersten Beats und Sounds erzeugen könnt.
Die beiden Instrumente könnt Ihr übrigens in der JFE Am Hultschi in Berlin-Mahlsdorf ausprobieren. Dort haben wir sie für ich gelagert.
Los geht’s mit einem kleinen Beat-Wunder, dem Teenage Engineering PO-33 K.O.:

Tutorials zum Teenage Engineering PO-33 K.O.; Sampler / Grooveebox / Drum machine

Als nächstes folgt der abgespacet Sound-Zauber des Korg Monoton Delay. Lasst Euch nicht verwirren, das Intro ist in beiden Playlists genau gleich.

Tutorials zum Korg Monoton Delay Analog Ribbon Synthesizer

Gefördert durch:

BewegungsKlang Ergebnisse und Doku

Die Workshop Woche unseres Projektes Psycho & Plastic’s Poplabor – BewegungsKlang: Von Musik zu Tanz und zurück vom 01. bis 05. Februar fand untere erschwerten Bedingungen statt am letztmöglichen Ausweichtermin statt. Ursprünglich hatten wir geplant, das Projekt in den Osterferien 2020 (!) durchzuführen.
Strengste und ständig wechselnde Corona-Auflagen hatten zur Folge, dass wir nur mit sehr wenigen Teilnehmer*innen arbeiten konnten. Deshalb konzentrierten wir uns neben direkter Live-Anleitung auch auf digitale Inhalte wie Live Streams und Videos.
Dabei kam es wie gerufen, dass Tänzerin und Choreographin Mayra Wallraff auch ein äusserste versierte Fotografin und Videografin ist. Ihre Expertise in punkto Kamera und Schnitt half uns ungemein bei der Umsetzung.

Insgesamt entstanden vier Musikstücke mit den Teilnehmer*innen, die Ihr hier hören könnt:

Unsere Videodokumentation und den Instagram Live Stream, den wir am letzten Tag zur Präsentation sendeten, seht Ihr hier:

YouTube Playlist BewegungsKlang: Von Musik zu Tanz und zurück

Gefördert durch:

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur